Zuerledigen­des[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • folgende Änderungen können nur mit erweiterten Bearbeitungsrechten (oder sogenannten Administrator-Rechten, beispielsweise über Kabahl) ausgeführt werden
    • wenn (irgendwann) möglich den Wiki- oder auch sogenannten Projektnamen, also „Homeworld Wikia“ weiter (bessernd, erstmal) in „Homeworld-Wiki“ und später ggf. (noch besser? .. ggf. erst nach Umfrage) in „hiigaranische Wissenssammlung“[1] ändern (oder umbenennen)
    • ggf. (wenigstens) die (6) verwaisten (echten Inhalte-)Seiten aus dem ehemaligen Homeworld-2-Wiki übernehmen (oder (ggf. aus einer eigenen Sicherung) importieren)

Anzulegende Einträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Einträge sind noch anzulegen:

  • (Kurz-)Befehle:
    • Abbauen! ([Asteroiden/Felsen, Staubwolken usw. oder auch allgemein Rohstoffe] …, sammeln, ernten; englisch harvest; Vorgabe: „H“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 37)
    • Andocken! ([im nächsten Hangar] landen; englisch dock; Vorgabe: „D“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 36)
    • Anhalten! (oder stornieren; englisch Cancel Ship Orders; Vorgabe[n]: [im englischen Emergence] „*“-, [dem englischen Handbuch nach] „~“- und [dem deutschen Handbuch nach] „^“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 36)
    • Aufrüsten! (nachrüsten; englisch upgrade; Vorgabe: „U“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 36)
    • Bergen, Bergung (englisch salvage), übernehmen, kapern, entern (allgemein u.a. mit den Arbeitsschiffen über die „Z“-Taste und [in HWC] anschließend etwas umständlich über das sich dann öffnende auch sogenannte Kontextmenü mit „bergen“) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 41 und 42) und Bergungskorvette (der Kushan und Taiidan; siehe auch im Englischen unter en:Salvage Corvette)
    • Bewachen! (begleiten; englisch guard; Vorgabe: „G“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 36)
    • Bewegen (englisch move; Vorgabe [in der englischsprachigen Ausgabe]: „M“- oder [angeblich, dem Handbuch nach, in der deutschen Ausgabe] „B“-Taste – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 23)
    • Gruppe(n) bilden (oder gruppieren) und ([zuvor festgelegte] Gruppe[n] auf)rufen (über [Strg+]1 bis 9) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 23); im Handbuch ist zudem sozusagen auch Gruppe 10 (mit [Strg+]0) genannt, allerdings ist diese (wenigstens) in der englischen (Emergence-)Ausgabe nicht vorgegeben, wird danach auch nicht (wie bei den anderen Gruppen, also bspw. mit 0 [oder 10]) angezeigt und wenn die zugehörigen Tasten ([Strg+ und Umschalt+]0) händisch festgelegt und dann zusammen mit einer anderen Gruppe aufgerufen werden, stürtzt das Spiel (eben spätestens beim Aufruf der Gruppe 10, nachprüfbar oder auch reproduzierbar) ab (solange dieser Fehler nicht behoben ist, sollte also wohl besser auf Gruppe 10 [oder 0] ganz verzichtet werden; kann auch sein, daß sich diese Tastenbelegungen nicht mit der [anscheinlich nichts bewirkenden] Vorgabe für „Haupt-Einbl.-Opt. |HALTEN)“ [englisch ‚Main Overlay Options |HOLD)‘] = 0 und „Einblendungsopt. ein/aus“ [Overlay Options Toggle] = Strg+0 vertragen)
    • Infektionsangriff, „Infektionswaffe abfeuern“, „feindliche Schiffe anstecken“/„ übernehmen“, den „Bestien-Virus ausstoßen“ (oder auch [feindliche Schiffe damit] infizieren; Vorgabe: Strg+I und [allgemein] „Z“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 42) und im Spiel über die dort änderbaren Tastenbelegungen
    • Instandsetzen! (ganz machen, reparieren; englisch repair; Vorgabe: „R“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 39)
    • Springen! (Hyperraumsprung, Hypersprung; englisch jump; Vorgabe: „J“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 36)
    • (einen oder auch mehrere) Wegpunkte setzen (englisch waypoint; Vorgabe [Beginn und Ende]: „W“-Taste) – siehe auch (HWC-)Handbuch (Seite 26)

Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

… also hauptsächlich Raumschiffe:

Aufklärung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Annäherungssensor – Nahbereichsaufklärung (vor allem getarnter Schiffe), siehe auch HWC-Handbuch Seite 114
  • Aufklärungssonde ([Einweg-]Sonde) – für die Kurzstreckenaufklärung (ist bereits am Anfang [oder sehr früh] verfügbar, ist sehr billig aber nur einmal verwendbar)
  • Ortungsschiff – für die Fern- oder auch Langstreckenaufklärung (muß erst erforscht werden, kann die Flotte [wie jedes andere Unterstützungsschiff auch] begleiten)

Bündnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bündnisse, sowie auch Gruppierungen, Vereinigungen und Ähnliches:

Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flugabwehr (ggf. mit WLen Flugabwehrturm und Luftabwehr) – sollte wenigstens als eine Art Bestandsaufnahme dienen, um auch mal eine Übersicht (ggf. auf einer entsprechenden Tafel [oder auch sogenannte Tabelle]) zu erhalten, welche Einheiten (siehe auch Baserunner und Begleitkreuzer) über eigene Flugabwehr verfügen und ggf. unter welchen Bedingungen diese gebaut oder auch nachgerüstet (und zuvor ggf. erst erforscht) werden (muß/)kann

Siehe auch: Forschung (zu HW1; und zudem im englischsprachigen Schwesterwiki, unter en:Research (Homeworld) sowie [allgemein] unter en:Research)

Geschichte(n)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte(n)[16] sowie (als WL) Einsätze ([denglisch] Missionen, siehe auch [englisch] en:Homeworld#Mission List) und ggf. ebenso Feldzug (drömisch[-französisch] Kampagne, römisch-englisch Campaign); und auch Orte, in …

Weitere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anschließend ggf. noch folgende Seiten anlegen:

  • Raummine, Schockmine[35] und zudem kurz Mine – gemeint sind im Allgemeinen (Welt-)Raum-Minen, welche jedoch anscheinlich veraltet (auch in ihrem Aussehen, in Anlehnung an auch auf schnelle Änderungen im Wasserdruck – auch Schock genannt – also auch kurz) nach (durch Druck oder auch durch [schnelle] Dichteschwankungen auslösende) Seeminen benannt wurden; zudem könnten aber auch auslösende EM(-Wellen)-Schocks gemeint sein,[36] welche von entsprechend ungedämpften Schiffen (und sonstigen Raumfahrzeugen) im nahen Vorbeiflug (eigentlich unabsichtlich und beispielsweise als Abfall­wärme) in den Raum ausgesendet werden

Erledigtes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit anderen Sprachen verbinden[37] – darauf sollte (auch immer weiter, wenigstens) bei jeder Erstanlage und Umbenennung geachtet werden
  • Turaner – der Eintrag wurde am 13.5.2021 angelegt

Weitere Einzelheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herzeigende Weiterleitungen (und ähnliche Verweise)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe ggf. unter w:c:de.ehwa-unnt-kabahl:Benutzerin:Ehwa

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

… und Anmerkungen:

  1. entlehnt aus dem englischsprachigen Schwesterwiki, siehe auch dortiger Wikiname sowie (auch im) dortigen Sinnbildchen mit ‚Encyclopedia Hiigara‘
  2. … zudem (in einer ersten [nur Teil-]Übersetzung) auch Progenitor-Mutterschiff (und im Englischen Progenitor Mothership) genannt; Weitere Einzelheiten ggf. im Haupteintrag zum Volk der Vorfahren oder den (veraltet, fremd) sogenannten Progenitoren und im englischsprachigen Schwesterwiki unter Progenitor Dreadnaught
  3. Kuun-Lan in der deutschsprachigen Wikipedia, unter Wikipedia:de:Homeworld: Cataclysm, auch (zwar die Lesbarkeit erschwerend aber wohl das Tippen erleichternd mit Leerzeichen, also) ‚Kuun Lan‘ geschrieben, daher sollte dazu ggf. (also wenn der Eintrag angelegt wurde, eben mit Kuun Lan) auch eine entsprechende Weiterleitung angelegt werden
  4. Superschlachtschiff der Hiigaraner – daher ggf. auch (mit Weiterleitungen – oder kurz WLen) hiigaranisches Superschlachtschiff oder hiigaranischer Schlachtkreuzer sowie Hiigara-Superschlachtschiff oder Hiigara-Schlachtkreuzer genannt, siehe auch im englischsprachigen Schwesterwiki unter en:Battlecruiser (Hiigaran) und en:Hiigaran Battlecruiser
  5. Superschlachtschiff der Somtaaw – daher ggf. auch (mit WLen) Somtaaw-Superschlachtschiff genannt und zudem (überbegrifflich) als Erzengel-Klasse bezeichnet; wurde mit Hilfe der Bentusi wärend der Kämpfe gegen die Bestie entwickelt und im freien Raum mit Hilfe ihres Bergbauschiffes (der Kuun-Lan) gebaut (siehe auch WP und [englisch] en:The Beast, en:Bentusi [vor allem eines ihrer Schiffe], en:Dreadnought und en:Kuun-Lan)
  6. genauer (auch für Ordnungsseiten besser geeignet) „Trägerschiff der Hiigaraner“ – im englischsprachigen Schwesterwiki unter en:Carrier (Hiigaran) zu finden
  7. Trägerschiff der Kushan“, im Englischen unter en:Carrier (Kushan), siehe zudem auch unter en:Caal-Shto
  8. Trägerschiff der Taiidan“ – im Englischen unter en:Carrier (Taiidan)
  9. … also das „Trägerschiff der turanischen Freibeuter“ (auch [allgemeiner] Angriffsträger (englisch Attack Carrier) und ggf. Piratenträger/Raubträger(schiff) genannt), siehe ggf. auch unter Turaner; der einzige (schwer bewaffnete) Träger mit (zwei – allerdings selbst unbeweglichen) Ionengeschützen
  10. im Englischen unter en:Carrier (Somtaaw)
  11. im Englischen unter en:Carrier (Vaygr)
  12. im Englischen unter en:Carrier (Coalition)
  13. … oder (römisch-denglisch, und mit im Deutschen – spätestens seit 1901 – überholter oder auch veralteter C-Schreibung) Coalition, siehe auch im englischsprachigen Schwesterwiki, unter Coalition of the Northern Kiithid (lehnübersetzt also „[die] Koalition der nördlichen Kiithid“ [siehe dazu auch unter Kiithid], oder auch [weiter übersetzt] „[das] Bündnis der nördlichen Völker“, „[das] Bündnis der Nördvölker“ und noch kürzer „nördlicher Völkerbund“), …
  14. … siehe auch im englischsprachigen Schwesterwiki, unter Carrier (Coalition)
  15. … siehe zudem auch (vorerst nur ersatzweise) im amerikanischsprachigen Schwesterwiki unter en:Kiith Naabal
  16. erstmal als Übersicht, unter Geschichte
  17. Mission 1 - Kharak SystemHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 16.3.2016)
  18. Mission 2 - Außenbereich des Kharak SystemsHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 3.12.2015)
  19. Mission 3 - Rückkehr nach KharakHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 28.5.2005)
  20. Mission 4 - Große EinödeHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 18.8.2016)
  21. Mission 5 - Große EinödeHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 15.8.2016)
  22. Mission 6 - DiamantengrundHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 15.8.2016)
  23. Mission 7 - Die Gärten von KadeshHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 3.11.2016)
  24. Mission 8 - Die Kathedrale von KadeshHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 23.10.2016)
  25. Mission 9 - Meer der verlorenen SeelenHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 23.10.2016)
  26. Mission 10 - Supernova StationHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 23.10.2016)
  27. Supernova-Station (im Deutschen besser wenigstens mit Bindestrich, wie es in [zusammengehörigen] Wortverbindungen und Bezeichnern eigentlich üblich sein sollte [wenn die Lesbarkeit möglichst gut/einfach sein soll]) – allgemeiner auch Forschungsstation (englisch Research Station) und genauer Taiidan-Forschungsstation sowie (ggf. auch) „[Supernova-]Forschungsstation der Taiidan“ (um den [ehemaligen] Stern ?) genannt (und teilweise schon beschrieben), siehe auch Wikipedia:de:Supernova
  28. Mission 11 - Tenhauser TorHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 27.2.2016)
  29. Review: Homeworld II (englisch) – auf Caltrops, am 11.11.2003
  30. Mission 12 - Galaktischer KernHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 18.8.2016)
  31. Mission 13 - Der Friedhof von KarrosHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 27.2.2016)
  32. Mission 14 - Brücke der SeufzerHomeworld-Center (zudem zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 9.8.2015); leider [unten] mit fehlenden Schaltflächen (siehe auch zum Vergleich die anderen Seiten im HW-Center
  33. Mission 15 - Gefahr in VerzugHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 29.3.2016)
  34. Mission 16 - HiigaraHomeworld-Center (zuletzt gesichert im Internet-Archiv, am 12.10.2016)
  35. Homeworld Cataclysm Der Planetenblaster wird entdeckt – Kurzfilm, frei über YouTube veröffentlicht, am 28.9.2018; Länge: knapp eineinhalb Minuten (1:23); ungefähr ab 0:18 auch (hörbar) mit „aktive Schockminen“
  36. Wikipedia:de:[Seemine]#Abstandszünder (am 5.1.2020) – die dort genannten „Magnetfeld[er]“ können auch im luftleeren Weltraum übertragen werden
  37. siehe ggf. auch Seitenabschnitt „In anderen Sprachen“; vor allem erstmal soweit wie möglich bei allen Hauptseiten, siehe auch w:de:[Interwiki-Anfragen]#Homeworld-Wiki […] (mit letzter Änderung am 12.11.2017) und zugehörige API-Abfrage (mit ‚language=…‘)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.