Homeworld Wikia
Advertisement

Der Abwehrjäger – anfangs „Abwehrkreuzer[1] genannt – ist ein kleines nicht sprungfähiges Raumschiff, in der Größe eines Jägers. Das Schiff ist gut geeignet, um größeren Schiffen – bevorzugt Trägern – Feuerschutz zu geben.

Weitere Einzelheiten[]

Die Abwehrkreuzer sind nur ihrer ersten Benennung nach mit den üblicherweise sehr viel größeren Kreuzern verwandt.

Die verhältnismäßig kleinen, 60 bis 70 Tonnen schweren, von den Kushan auch „Seejur-Jäger“ genannten Abwehrschiffe, wurden schon vor dem ersten Heimatweltkrieg von den Taiidan entwickelt, während des Krieges von den Kushan nachgebaut und dabei weiterentwickelt. Beide sind verhältnismäßig langsam, und eignen sich daher nicht zum Angriff. Zudem verwenden Beide, an sogenannten Kardan-Aufhängungen befestigte Schienengeschütze[2] und drehbare Lenkwaffen-Werfer.[3] Nachdem den Taiidan diese eigene Weiterentwicklung, der Kushan, gekannt wurde, entwickelten sie widerum einen zweiten Abwehrjäger, welcher, mit 75 Tonnen, noch ein wenig schwerer, dafür aber besser gepanzert ist, als ihr Erster, und anstelle der Schienengeschütze und Lenkwaffen-Werfer wenigstens über eine Strahlenwaffe verfügt.

Aufgrund ihrer geringen Höchstgeschwindigkeit, aber wegen ihre doch sehr guten Bewaffnung und Panzerung, sind sie noch immer gut geeignet um größere und üblicherweise ähnlich langsame Schiffe – also bevorzugt Träger[4] – zu begleiten und gegebenenfalls, vor allem gegen angreifende Jäger und (langsame) Lenkwaffen Feuerschutz zu geben, dessen Aufgabe (bei den Kushan) die Drohnenfregatte, und bei den Somtaaw die Schwarmfregatte übernehmen kann.

Siehe auch[]

  • Defense Fighter (amerikanisch-englisch) – Eintrag zum zweiten Taiidan-Abwehrjäger, im entsprechenden Schwesterwiki

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. … anfangs, also ursprünglich in den Handbüchern (genauer im HW1-Handbuch auf Seite 85 oder – nach der Zählung im zugehörigen PDF – auf dessen Seite 24 (von 37), sowie im HWC-Handbuch auf Seite 119 von 144) und wohl auch in beiden Spielen, eben auch (mißverständlich) „Abwehrkreuzer“ genannt …
  2. …, sogenannt im HWC-Handbuch, u.a. auch auf Seite 119; siehe zudem ggf. auch (denglisch) unter Wikipedia:de:Railgun, …
  3. … oder (im HW1-Handbuch) noch sogenannte Raketenwerfer. …
  4. … genauer Träger- und Mutterschiffe oder wenigstens in Begleitung derartiger Schiffe, damit sie bei einem gegebenenfalls auszuführenden Sprung nicht zurückgelassen werden müssen, …
Advertisement